Institutsseminar

Das Institutsseminar ist offen für alle Studenten und Arbeitsgruppen der  Geowissenschaften. Ziel ist es, neueste Ergebnisse der geowissenschaftlichen Forschung einer allgemeinen Zuhörerschaft zugänglich zu machen. Um die Zuhörer und die Kommunikation zwischen den Arbeitsgruppen zu stärken, stehen im Anschluss Getränke und Bretzeln bereit.

Die Vorträge finden jeweils Dienstags um 14.15 Uhr im Hörsaal N6 statt.

 

Programm:

03.05.2011: Thomas Nagel, Universität Bonn:
The surprising evolution of the Rhodope Mountains (Bulgaria and Greece)
Auf Einladung von Thomas Zack

17.05.2011: Tobias Kluge, Yale University, USA:
Paleotemperature reconstruction with clumped isotopes - case study: speleothems
Auf Einladung von Denis Scholz

24.05.2011: Rolf L. Romer, Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ), Potsdam:
How minerals swindle about their age and cloud our perception of geological rates
Auf Einladung von Dejan Prelevic

31.05.2011: Jonathan Castro, Universität Mainz:
Explosive and Effusive Rhyolite Volcanism

07.06.2011: Jörn H Kruhl, TU München:
Magma under stress: mega- to micro-stuctures of granitoides as indicators of movements in the continental crust
Auf Einladung von Mark Peternell

14.06.2011: Joachim Reitner, Universität Göttingen:
Geobiological force of microbial mats
Auf Einladung von Bernd Schöne

21.06.2011: Thomas Brey, AWI Bremerhaven: 
The bivalve Laternula elliptica at King George island - A biological recorder of climate change in the West Antarctic Peninsula Region
Auf Einladung von Bernd Schöne

28.06.2011: Gerhard Brügmann, Universität Mainz:
Fossile Flusspferdzähne als Paläo-Umweltarchive: Chemische Zusammensetzung und Isotopensignaturen

05.07.2011: Sonja Aulbach, Universität Frankfurt:
Sulfide-bearing diamonds from the slab and mantle wedge: witnesses of element transfer in subduction zones

Achtung: Beginn 15.00!!
Auf Einladung von Thomas Zack
12.07.2011: Ambre Luguet, Universität Bonn:
Highly Siderophile Elements and Os isotopic signatures (187Os-186Os) in mantle samples: Key tools to constrain planetary processes
Auf Einladung von Dorrit Jacob

19.07.2011: Mark Peternell, Universität Mainz:
Rock fabric quantification from macro to micro-scale