Derzeitige Lehr-, Prüfungs- und Laborarbeitssituation

Letzte Aktualisierung: 02.07.2020

Die derzeitigen allgemeinen Beschränkungen in Folge der COVID-19 Pandemie haben tiefgreifende Auswirkungen auf den gesamten Studien-, Lehr- Prüfungs,- und Arbeitsbetrieb an der JGU.

Die JGU ist seit dem 24. März bis auf Weiteres in Notbetrieb, entsprechend ist der Lehr- und Forschungsbetrieb vor Ort für den Zeitraum des Notbetriebs eingestellt. Für Studierende wird das Institut weiterhin geschlossen bleiben. Mitarbeiter:innen, deren Anwesenheit vor Ort für die Aufrechterhaltung des Notbetriebs nicht notwendig ist, nehmen ihre Arbeit von zu Hause wahr.

Nachfolgend finden Sie einige grundlegende Informationen zusammengefasst, die insbesondere den Lehr-, Studien- und Prüfungsbetrieb betreffen.

Was bedeutet die aktuelle Situation für Sie als Studierende:

Es findet weiterhin keine Präsenzlehre statt, Veranstaltungen werden weitestgehend in digitaler Form angeboten. Siehe Infos zur digitalen Lehre.

Praktische Veranstaltungen (Übungen etc.) sind in Form von Blockkursen innerhalb des Zeitraum 10. Juli bis 31. Oktober vorgesehen. Hierfür wurden spezifische Hygienekonzepte erarbeitet, die inzwischen der Universitätsleitung zur Genehmigung vorliegen.

Die Durchführung von Exkursionen ist für die vorlesungsfreien Zeit geplant. Dies betrifft Exkursionen, die durch die Pandemie bedingten Einschränkungen nicht termingerecht angeboten werden konnten, sowie Exkursionen die regulär für diesen Zeitraum geplant sind. Auch hierfür wurden detaillierte Konzepte zur Einhaltung von Hygienemaßnahmen und zum Infektionsschutz erarbeitet, die von der Universitätsleitung inzwischen weitestgehend genehmigt wurden. Für weitere Informationen zur u.U. geänderten Durchführungsform und Zeit der betreffenden Exkursion bitte die Rückmeldung der/des Dozierenden abwarten. Grundsätzlich gilt, Geländeveranstaltungen können erst nach Genehmigung durch die Hochschulleitung in der geplanten Form und Zeit angeboten werden.

Über die genauen Veranstaltungszeiten, werden die Studierenden nach Genehmigung der Hygienekonzepte informiert.

Die Teilnahme an Praktika und Exkursionen ist nur unter Berücksichtigung dieser Maßnahmen möglich. Eine entsprechende Sicherheitsbelehrung für betroffenen Studierende folgt.

Reguläre Präsenzprüfungen werden weiterhin, soweit möglich, vermieden und es wird verstärkt auf alternative Prüfungsformen, z.B. Take-Home-Prüfungen, zurückgegriffen.

Alle Art von mündlichen Prüfungen können per Videokonferenz (z.B. über BigBlueButton) durchgeführt werden, soweit keiner der Beteiligten widerspricht.

Prüfungen, die zwingend die Präsenz der Studierenden erfordern (z.B. praktische Prüfungen), werden unter Berücksichtigung der auch für Praktika geltenden Hygienekonzepte, abgehalten. Hierfür ist der Zeitraum zwischen dem 17. Juli unde 31. Oktober vorgesehen. Über die genauen Termine der einzelnen Prüfungen werden die Studierenden informiert, sobald die Genehmigung zur Durchführung vorliegt.

Fristen für Modulabschlussprüfungen sind, sofern die Abschlussprüfung in Form einer Hausarbeit erfolgt, bis zum 30.09.2020 weiterhin ausgesetzt.

Fristen für Abschlussarbeiten werden, soweit möglich, wieder angesetzt. Fristen werden mit Rücksprache des Betreuers individuell gesetzt.

Bei weiteren Fragen zu Fristen und Prüfungsmodalitäten bitte das Studienbüro oder Prüfungsamt kontaktieren.

Für weitere Details konsultieren Sie bitte die nebenstehenden Links, das Studienbüro oder das Prüfungsamt.

Die Nutzung der Labore auch für BSc- und MSc-Arbeiten ist reglementiert. Hierfür haben viele Arbeitsgruppenleiter von der Hochschulleitung Ausnahmegenehmigungen für spezifische Laborarbeiten beantragt, welche inzwischen auch genehmigt wurden. Im Rahmen dieser Ausnahmegenehmigungen sind Laborarbeiten für laufende BSc- und MSc-Arbeiten, sowie Hiwi-Arbeiten prinzipiell möglich. Die Nutzung der Labore bleibt also stark eingeschränkt bleiben und ist nur nach Genehmigung des/der Arbeitsgruppenleiter:in sowie der Hochschulleitung und unter Einhaltung spezieller Hygienevorschriften möglich.

Detailliertere Informationen entnehmen Sie bitte den nebenstehenden Links.